Schöne Bescherungen

(Season’s Greetings) nach Alan Ayckbourn, Regie Flurina Hefti

Eine Komödie zur Weihnachstzeit

Weihnachten! Das schönste Fest des Jahres. Perfekt soll es sein: Ein Christbaum bis zur Zimmerdecke, reichlich Essen und viel Familie. Im gutbürgerlichen Haus von Neville Bunker und seiner Frau Belinda versammelt sich wie immer um diese Zeit eine illustre Schar: Drei Paare, ein skurriler Onkel sowie die Schwester der Gastgeberin. Die Abläufe und Rituale sind die ewig gleichen, ebenso die Konflikte, die in gewohnter Manier auftauchen. Und während die Männer mit wichtigtuerischem Handwerker-Know-how die bereits beschädigten Weihnachtsgeschenke reparieren und für genügend Alkohol sorgen, kümmern sich die Frauen um Haushalt, Kinder und Gäste. Alle nehmen ihre üblichen Rollen ein.  Auch Bernard, Nevilles Schwager, präsentiert wie jedes Jahr sein alljährliches, den anderen verhasstes Puppenspiel mit dem vielsagenden Namen „Die drei kleinen Schweinchen“.

Es könnte also sein wie immer. Würde da nicht ein neuer, unbekannter Gast in diese eingeschworene Gesellschaft hineinplatzen: Emily, eine sehr attraktive und überaus erfolgreiche junge Schriftstellerin.

Mit ironisch-bissigem Humor macht Ayckbourn aus dem Fest der Liebe ein Krisenfest, bei dem nach und nach die bürgerliche Fassade bröckelt. Je näher der Heilige Abend rückt, desto offensichtlicher beginnt das Chaos zu regieren.

Ensemble 2017

Regie

Flurina Hefti

    Neville, Belindas Mann, zwei Kinder, Neffe von Harvey

    Bernd Heinlein

    Souverän, lässig, geschäftlich erfolgreich. Verbringt jedoch lieber Zeit im Schuppen, um zu werken, als mit seiner Frau.

    Belinda, Nevilles Frau, zwei Kinder, Rachels Schwester

    Rita Ziegler

    Attraktiv, patent, kümmert sich um Kinder, Haushalt und bei der Weihnachtseinladung um das Wohlergehen der Gäste.

    Bernard, Phyllis Mann, kinderlos

    Matthias Deuber

    Arzt, aber kein guter. Kümmert sich vor allem um seine Frau. Grösste Freude: an Weihnachten sein Puppenspiel aufzuführen.

      Phyllis, Bernards Frau, kinderlos, Nevilles Schwester.

      Lilian Suter

      Psychisch angeschlagen, dem Alkohol zugetan. An Weihnachten kocht sie jeweils, oft nicht zum Vergnügen der anderen Gäste.

      Eddie, Patties Mann, drei Kinder, Nevilles Freund

      Christian Cordin

      Beruflich nicht erfolgreich, blickt er bewundernd zu Neville auf und versucht, ein wenig in seine Fussstapfen zu treten.

      Pattie, Eddies Frau, drei Kinder

      Katrin Rüeger

      Schwanger mit dem vierten Kind, Hausfrau. An Weihnachten meist auf der Suche nach Eddie, der lieber Männergespräche führt.

      Rachel, single, Belindas Schwester

      Tanja von Rotz

      Sekretärin in einem Autorenverband. Leicht schüchtern bis verklemmt. Zu ihrer Schwester hat sie nicht das beste Verhältnis

      Emily, single

      Fabienne Schanné

      Junge, attraktive Schriftstellerin, die ihr erstes Buch geschrieben hat und auf dem Weg ist, sich einen Namen zu machen.

      Harvey, Nevilles Onkel

      Christian Hertach

      Waffennarr und sportlich. Hält nichts von der modernen Zeit. Sitzt am liebsten vor dem Fernseher und schaut Actionfilme.

      Abendkasse und Gastronomie

      Lea Grob

      Abendkasse und Gastronomie

      Fabio Reyes

      Abendkasse und Gastronomie

      Pia Schoch

      Abendkasse und Gastronomie

      Sabrina Ketterer

      Abendkasse und Gastronomie

      Yasemin Sharityar

      Abendkasse und Gastronomie

      Anna-Maria Strässner

      Abendkasse und Gastronomie

      Beata Gruschka

      Abendkasse und Gastronomie

      Sabrina Gianola

      Abendkasse und Gastronomie

      Jariya Kiatprasert

      [miniorange_social_sharing]

      Spielplan

      Unsere fünf Vorführungen auf einen Blick

      18:30 Uhr
      Öffnung der Abendkasse

      Reservierte Tickets können an der Abendkasse in bar bezahlt werden. Als weitere Zahlungsmittel werden EC-Direct (Maestro) , Postcard , Visa , MasterCard und American Express sowie Apple Pay akzeptiert.

      19:10 Uhr
      Start des ersten Aktes
      ca. 20:40-21:10 Uhr
      Pause
      ca. 21:10 Uhr
      Start des zweiten Aktes
      ca. 21:50 Uhr
      Ende
      ca. 21:50 - 23:00 Uhr
      Gas­t­ro­no­mie­be­trieb
      18:30 Uhr
      Öffnung der Abendkasse

      Reservierte Tickets können an der Abendkasse in bar bezahlt werden. Als weitere Zahlungsmittel werden EC-Direct (Maestro) , Postcard , Visa , MasterCard und American Express sowie Apple Pay akzeptiert.

      19:10 Uhr
      Start des ersten Aktes
      ca. 20:40-21:10 Uhr
      Pause
      ca. 21:10 Uhr
      Start des zweiten Aktes
      ca. 21:50 Uhr
      Ende
      ca. 21:50 - 23:00 Uhr
      Gastronomiebetrieb
      18:30 Uhr
      Öffnung der Abendkasse

      Reservierte Tickets können an der Abendkasse in bar bezahlt werden. Als weitere Zahlungsmittel werden EC-Direct (Maestro) , Postcard , Visa , MasterCard und American Express sowie Apple Pay akzeptiert.

      19:10 Uhr
      Start des ersten Aktes
      ca. 20:40-21:10 Uhr
      Pause
      ca. 21:10 Uhr
      Start des zweiten Aktes
      ca. 21:50 Uhr
      Ende
      ca. 21:50 - 23:00 Uhr
      Gastronomiebetrieb
      18:30 Uhr
      Öffnung der Abendkasse

      Reservierte Tickets können an der Abendkasse in bar bezahlt werden. Als weitere Zahlungsmittel werden EC-Direct (Maestro) , Postcard , Visa , MasterCard und American Express sowie Apple Pay akzeptiert.

      19:10 Uhr
      Start des ersten Aktes
      ca. 20:40-21:10 Uhr
      Pause
      ca. 21:10 Uhr
      Start des zweiten Aktes
      ca. 21:50 Uhr
      Ende
      ca. 21:50 - 23:00 Uhr
      Gastronomiebetrieb
      18:30 Uhr
      Öffnung der Abendkasse

      Reservierte Tickets können an der Abendkasse in bar bezahlt werden. Als weitere Zahlungsmittel werden EC-Direct (Maestro) , Postcard , Visa , MasterCard und American Express sowie Apple Pay akzeptiert.

      19:10 Uhr
      Start des ersten Aktes
      ca. 20:40-21:10 Uhr
      Pause
      ca. 21:10 Uhr
      Start des zweiten Aktes
      ca. 21:50 Uhr
      Ende
      ca. 21:50 - 23:00 Uhr
      Gastronomiebetreib

      Tickets

      Tickets sind nicht nummeriert und können im Online Shop oder an der Abendkasse gekauft werden. Als Zahlungsmittel werden EC-Direct (Maestro), Postcard, Visa, MasterCard und American Express sowie Apple Pay akzeptiert.

      Bist du Student?

      Zeige deine Legi an der Abendkasse und du erhälst einen Preisnachlass von CHF 7. Wenn du Online bestellen möchtest, kannst du den Gutschein Code Study17 verwenden.

      Trage dich in unseren Newsletter ein.


      Spielort

      • Routenplaner